shell-4x2.jpg shell-4x8.jpg
 

Beispiel einer therapeutischen Geschichte: "Plan für den vorzeitigen Ruhestand"

Ein US-amerikanischer Geschäftsmann beobachtet während seines Urlaubes in einem kleinen mexikanischen Fischerdorf, wie eines Vormittags ein kleines Fischerboot am Ufer anlegt. Nur ein einziger Mexikaner ist an Bord, aber das Boot ist gefüllt mit prächtigem Thunfisch.

Der Amerikaner beglückwünscht den Fischer zu seinem guten Fang und fragt ihn, wie lange er auf See war. "Gar nicht lange, nur ein, zwei Stunden", ist die Antwort. Der Amerikaner will nun wissen, warum der Fischer nicht länger draußen war, um noch mehr Fische einzuholen. Der Mexikaner antwortet, es sei genug, um ihn und seine Familie für die nächsten Tage zu versorgen.

Daraufhin fragt der Amerikaner, was der Fischer denn mit dem Rest seiner Zeit anfange. Der Mexikaner gibt zur Antwort: "Nun, ich schlafe morgens lange aus, gehe dann ein bisschen fischen, halte nach dem Mittagessen Siesta mit meiner Frau Maria, nachmittags spiele ich mit meinen Kindern und abends gehen wir ein bisschen spazieren, trinken vielleicht ein Glas Wein im Dorf oder ich spiele mit meinen Amigos Gitarre. Sie sehen, mein Tag ist durchaus ausgefüllt, Señor."

Der Amerikaner sagt daraufhin: "Nun, ich bin ein Absolvent der Harvard University und könnte dir helfen. Du solltest längere Zeit mit dem Fischen verbringen, du scheinst eine glückliche Hand darin zu haben. Die überschüssigen Fische verkaufst du dann und von dem Erlös erwirbst du ein größeres Fischerboot. Damit kannst du dann noch mehr Thunfisch fangen. Den Gewinn investierst du wieder in dein Geschäft und schaffst dir so vielleicht nach und nach eine ganze Fischerflotte an. Der Weg ist dann nicht mehr weit, bist du einen eigenen Fischvertrieb öffnest, von dem aus du die Produkte und die Verarbeitung kontrollierst. Dann wirst du dieses kleine Fischerdorf verlassen und nach Mexiko-City umziehen, dann nach Los Angeles und schließlich nach New York, von wo aus du dein expandierendes Unternehmen leitest."

Der mexikanische Fischer fragt daraufhin: "Aber Señor, wie lange wird das alles dauern?" Der Amerikaner meint: "Schätzungsweise 20 bis 25 Jahre." Der Fischer fragt weiter: "Und was ist dann, Señor?"

Der amerikanische Geschäftsmann lacht über diese Frage und verspricht, dann käme natürlich das Beste: "Wenn dein Unternehmen richtig gut läuft, verkaufst du es für ein paar Millionen und wirst dadurch sehr, sehr reich." "Millionen?", fragt der Fischer, "Und dann?"

Der Amerikaner gibt zur Antwort: "Dann kannst du in den Ruhestand gehen. Du kannst dann aus der großen Stadt weg in ein kleines Fischerdorf ziehen, wo du morgens lange ausschlafen kannst, dann ein bisschen fischen gehst, nach dem Mittagessen Siesta mit deiner Frau hältst, nachmittags mit deinen Enkeln spielst, abends könnt ihr dann spazieren gehen, vielleicht ein Glas Wein im Dorf trinken oder mit deinen Amigos Gitarre spielen."

 
shell-8x1.jpg shell-8x5.jpg